image003.jpg

Daoistisches Zentrum Wien

Wushu-Academy Logo0001.jpg

 

Traditionelle Schule für chinesische Kampfkunst, Gesundheitslehre und Philosophie

 

Österreichischer Wushu und Taiji Sportverein

 

Kontakt - Information: daozentrum@hotmail.com   Tel.: 01 897 44 36

http://t2.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQYuCbsmPLvmpWObmvCFxckWSM7itG2h80chjRXuelSGTIIXvIl

YouTube home

Home

Kontakt

Kostenloses Probetraining

Kurse

Kinderkurse

Seminare

Veranstaltungen

Stundenplan

Anmeldeformulare

Kursorte

Preise

Unser Team:
Galerie

Links

Impressum

 

BD10256_

 

v Wushu/Kung Fu

Leitung                         Kursleiter                  erfolgreiche Schüler

 

v Taiji

Schulgründer

Großmeister Wang Dongfeng

 

Schulleiterin

Maria Wang,6. Dan Wushu

 

v Qigong

Wangportrait.jpg

Prof. Wang Dongfeng ist daoistischer Mönch und unterrichtete in China als Prof. für Wushu und Medizin.

Mitte der 1980er Jahre unterrichtete er als einer der ersten Meister in Wien die daoistischen Künste.

 

Zahlreiche  Taiji/Qigong und Wushulehrer der ersten Generation in Österreich, Heilmasseure aber auch Mediziner sind in seinen Kursen zum ersten Mal mit den asiatischen Künsten in Kontakt getreten. Außerdem unterrichtete er das Österreichische Judo-Nationalteam in Taiji Quan.

>>mehr.

 

Maria3.jpg

Dr. Maria Wang, seit 1988 Schülerin, später Meisterschülerin und Ehefrau von Großmeister Wang Dongfeng übernahm auf dessen Wunsch 2008 die Leitung des Daoistischen Zentrums.

Davor war sie hauptberuflich als Ägyptologin im  Scientific Management und in der Forschung tätig.

 

In China legte sie erfolgreich die Meisterprüfungen zum 5. und 6. Dan vor der Kommisssion der Chinese Wushu Association/IWuF ab. 

>>mehr

 

v Daoistische Übungen

 

v Dansystem

 

 

Kursleiter

 

Edith hat 1997 begonnen, Taijiquan zu erlernen und ist seit 2002 Schülerin im Daoistischen Zentrum. Nach erfolgreichen internen Prüfungen leitet sie nun im Rahmen ihrer weiterführenden Ausbildung ehrenamtlich selbst zeitweise Kurse.

2015 legte sie erfolgreich den 1 Dan Taiji Quan (Yangstil) vor der Kommission des IWuF und Lehrern der Chinese Wushu Association ab.

 

Bei ihrem ersten Wettkampf, der Staatsmeisterschaft 2015, belegte sie den 3.Platz in der Kategorie Taijiquan.

P_225_Horak_Erich.jpg

 

Seit 2008 trainiert Erich engagiert und intensiv Wushu, Taiji und Qigong im Daoistischen Zentrum. Im Rahmen seiner Aus- und Fortbildung unterrichtet er ehrenamtlich Taijiquan. 2015 legte er erfolgreich den 1. Dan Taiji Qaun (Yangstil)vor der Kommission des IWuF und Lehrern der Chinese Wushu Association ab.

Beruflich arbeitet er als Diätologe an einer Wiener Kinderklinik.

2013 wurde er Österreichischer Staatsmeister in Taijiquan und 2015 erreichte er bei der Staatsmeisterschaft mit seiner Schwertform den ersten Platz.

 

Max trainiert seit ca. 2010 intensiv Wushu, Taiji und Qigong im Daoististischen Zentrum, hat 2015 erfolgreich  den 1. Dan Chang Quan vor der Kommission des IWuF und Lehrern der Chinese Wushu Association abgelegt und hilft seit einigen Jahren ehrenamtlich als Coach für Chang Quan und Kinder Kungfu

 

 

Wang Dongfeng

 

Wang Dongfeng10001.jpg

Im Alter von fünf Jahren begann Wang Dongfeng seine Erziehung in einer seit Generationen in seiner Familie weitergegebenen Qigong-, Taiji- und Wushu-Lehre. Noch sehr jung wurde Wang Dongfeng daoistischer Mönch und lebte und lernte zehn Jahre lang in daoistischen Klöstern, unter anderem in den berühmten Bergklöstern Wu Dang Shan und Hua Shan. Schließlich wurde er bestimmt, diese Lehre weiterzugeben und erhielt den daoistischen Namen He Xian.

Schließlich ergänzte er seine Ausbildungen in Wushu und Medizin auf akademischem Wege. Bei chinesischen Wushu- und Taiji- Meisterschaften gewann er neun Gold- und acht Silbermedaillen. Auch an der regen Filmtätigkeit im Wushu Bereich hatten er und seine Schüler in mehrfacher Funktion, auch als Darsteller, Anteil.

Nach erfolgreich abgeschlossenen Medizin- und Sportstudium nahm er seine Unterrichtstätigkeit als Professor an chinesischen  Universitäten auf.

In den 1980er Jahren kam er nach Österreich, wo er als einer der ersten Taijilehrer in Wien tätig wurde. Dabei unterstützte er auch das Österreichische Judo-Nationalteam mit begleitendem Taiji-Training. Zu seinen prominentesten Schülern hier zählte der zweifache Judo-Olympiasieger, Welt- und Europameisters Peter Seisenbacher.

Viele Jahre lang unterrichtete er selbst an der UNO in Wien und an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien Musiker in fernöstlichen Meditations-, Konzentrations- und Selbsterfahrungstechniken. An verschiedenen Theatern war er als Lehrer tätig, so z.B. am Serapionstheater oder am Wiener Stadttheater.

Auch in Europa wirkte er an Filmen, hier eher mit dokumentarischem Charakter, mit.  Zuletzt war er in der ORF Dokumentation „Barfuß Arzt“ zu sehen.

Im Laufe seiner Tätigkeit konnte Großmeister Wang vielen Menschen mit Problemen oder schweren Erkrankungen helfen.

 

 

 

 

Maria Wang

 

 

        01770012klein.jpg

Ausbildung:

seit 1988: Wushu, Taiji  und Qigong bei Großmeister Wang Dongfeng in Wien.

2007: 5.Dan der Chinese Wushu Association in Dengfeng (Shaolin)

Seit 2007 zusätzliche Ausbildung an der Sportuniversität Peking bei Systemgründer Prof. Zhang Guangde in Daoyin Yangsheng Gong.

Seit 2010 zusätzliche Ausbildung an der Sportuniversität Peking bei Prof. Huang Kang Hui in Taiji Quan.

2010: 6.Dan der Chinese Wushu Association in Peking/China

Seit 2011: Weiterbildung bei dem daoistischen Priester Tian Liyang und an seiner Schule in Wudangshan/China

Erfolge in internationalen Wettkämpfen

2013:

2xSilber: International Wushu Exchange Competition  an der Sportuniversität Beijing/China

2012:

Gold:  The 11th BSU International Daoyin Yangsheng Gong Competition.  an der Sportuniversität Beijing/China

2011:

Gold: International Wushu Exchange Competition an der Sportuniversität Beijing/China mit der Taiji Schwert 42 Form.

Silber. Phoenix Cup in Shanxi (Datong) mit Yangsheng Taiji Dao (Säbel).

2010:

Gold: 10th BSU International Health Qigong Competition an der Sportuniversität Beijing/China mit  einer Qigong und einer Taiji Form.

 

 

 

 

Erfolgreiche Schüler

 

 

Fu Abschluss.bmp

Wang Fu Yao Zi: 3.Dan

Tochter von Großmeister Wang Dongfeng und Maria Wang, geb. 2001. Training in Wushu seit 2002.

2015: Österreichische Staatsmeisterschaft: Gold: Wushu moderne Waffen, Jugend, Silber: Chang Quan Jugend

2014: Österreichische Jugendstaatsmeisterin

2013: 2x Silber  in der International Wushu Exchange Competition  an der Sportuniversität Beijing/China in der Altersklasse unter 17

2013: Österreichischen Wushu Meisterschaften Bronzemedaille in der Allgemeinen Klasse (fortgeschrittene Erwachsene) Chang Quan/Kung Fu (als 12jährige)

2011:  3.Dan und ihr erster internationaler Wettkampf in China Dies ist die höchste Dangraduierung die Kinder unter 15 Jahren                      erwerben dürfen.

2010:  2. Dan der Chinese Wushu Association in Peking

2009:  Austrian Open 2009 : beste Österreicherin und Silbermedaille in der Kategorie unter 15 Jahre.

2008:  Österreichische Kinderstaatsmeisterin 2008

 

 

 

 

P_225_Horak_Erich.jpg

Phillip.jpg

220px-Laurel_wreath.svg[1]

Maya1.jpg

Alexandra Übleis.jpg

 

 

Erich Horak:

Staatsmeister 2015 Taiji Waffen und

2.Platz Taijiquan

Staatsmeister 2013 Taijiquan,

Phillip Heimerl

Jugendstaatsmeister Chang Quan 2015

3.Platz Kinder Staatsmeisterschaft 2013

 

Maya Moser

Kinderstaatsmeisterin 2015

Alexandra Übleis:

 Kinderstaatsmeisterin 2013

 

 

Edith.jpg

Heidy.jpg

Xenia.jpg

David Schorr.jpg

Mariesophie2.JPG

sophia.bmp

 

 

Edith Stollhof:

Staatsmeisterschaft 2015:

Taijiquan 3.Platz.

Heidy Punzengruber

Staatsmeisterschaft 2015:

Chang Quan Jugend: 3.Platz

Xenia Koch

Staatsmeisterschaft 2015:

Kinderkungfu: 3.Platz

David Schorr

2.Platz Kinder 2013

Marie Sophie

Staatsmeisterschaft 2008,2.Platz

Austrian Open 2009  Jugend: Zweitbeste Österreicherin (5.Platz insgesamt).

Sophia

7 Platz bei der internationalen Austrian Open 2009.

(Viertbeste Österreicherin)